QBE: Flugtaxis

Wir hatten es bereits in unserer letzten Sendung berichtet. Die CSU in München hat die Deutsche Bahn darum gebeten beim Umbau des Münchner Hauptbahnhof eine Fläche für Flugtaxis zu reservieren. Flugtaxis sind zwar noch nicht mal wirklich erfunden, die CSU glaubt aber fest an diese Technologie. Wir erinnern uns, an den Transrapid glaubte die CSU auch schon, bekanntlich hat sich der Transrapid in Bayern auch sehr durchgesetzt.

Der Bayrische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer von der CSU plant jetzt im Oberbayerischen Oberpfaffenhofen ein Entwicklungszentrum für Flugtaxis zu gründen. In diesem Entwicklungszentrum sollen Flugtaxis entwickelt werden und eine Machbarkeitsstudie für ein mobiles Luftverkehrsnetz in Bayern erarbeitet werden. Der Bayerische Ministerpräsident Söder geht davon aus, dass Flugtaxis in den 2020er Jahren Realität sein werden. Flugtaxis, so Söder, sollen Bayern an die Spitze des technologischen Fortschritts bei der Mobilität bringen, der Freistaat sei dafür gut aufgestellt.

Die CSU in Bayern glaubt fest an diese neue Technologie, man wehre sich gegen Spott. Flugtaxis seien nichts lächerliches, Söder selbst habe auch Interesse an der Nutzung.

Wir selbst würden diese Idee auch nicht verspotten, ganz im Gegenteil. Wir haben uns in der Münchner Fußgängerzone umgehört wie Flugtaxis in der Bevölkerung ankommen.

An diesem Beitrag waren beteiligt:

avatar Gregor Atzbach Paypal.me Icon Flattr Icon
avatar Matthias Kreuzberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.