QBE: Die Telekom baut die letzten 12.000 Telefonzellen ab

17. November 2022

Liebe Kinder, könnt ihr euch vorstellen, dass früher in der Öffentlichkeit erst Gelbe, später Pinkfarbene Häuschen von etwa 1m2 Grundfläche rumstanden in denen ein Telefon hing? Das war die Zeit vor den Handys, liebe Kinder. Wenn man früher in der Öffentlichkeit telefonieren wollte, konnte man ein paar Münzen einwerfen und dann Zuhause die Mutti anrufen und durchgeben, dass man sich verspäten wird.

Wie sich sicherlich jeder vorstellen kann, werden diese Telefonzellen so gut gar nicht mehr genutzt. Das hat auch die Deutsche Telekom festgestellt und möchte die Telefonhäuschen alle abbauen. Wer nochmal aus einer Telefonzelle telefonieren möchte muss sich beeilen. Im ersten Schritt wird am 21. November 2022 die Münzzahlung deaktiviert, der Abbau der Rund 12.000 Telefonzellen wird dann Ende Januar 2023 stattfinden, bis alle Telefonhäuschen abgebaut sind, wird es wohl noch bis Anfang 2024 dauern.

Der Matthias ist nochmal losgefahren um nochmal so eine Telefonzelle zu benutzen. Ich hoffe dass es nun im Studio klingelt. Hier ganz in der nähe vom Studio stand immer noch ein Telefonhäuschen, so ein gelbes, wie man die von früher kennt.


Moderation:

avatar
Gregor Börner
avatar
Matthias Kreuzberger


Sendung herunterladen:


Musik im Vor- und Abspann (ab Folge 60):

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.