QBE: Chinesen haben Interesse an Transrapid-Teststrecke im Emsland

15. Juli 2021

Im Emsland, nahe der niederländischen Grenze, steht die deutsche Transrapid-Versuchsstrecke. Seit dem Ende der 80er Jahre fanden dort Transrapid-Versuchsfahrten statt. 2006 gab es allerdings einen Folgenschweren Unfall auf der Strecke, ein Wartungsfahrzeug wurde auf der Strecke vergessen und der Transrapid raste mit 170 kmh in das Fahrzeug, 23 Menschen starben. Anschließend gab es allerdings noch weitere Versuchsfahrten, allerdings ohne Besucher. Die Industrie wollte Anfang der 2010er Jahre, kein Geld mehr in die Anlage stecken, seitdem gammelt diese so vor sich hin.

Magnetschwebebahnen gibt es seitdem nur in China, und die suchen jetzt eine Versuchsanlage für neue Fahrzeuge und haben da mal an die Anlage im Emsland gedacht, frei nach dem Motto „Die ist ja noch gut!“

Allerdings muss man ja sagen, die Angst „schwebt“ bei einigen noch mit, das Unglück für viele Unvergessen. Edmund Stoiber, Transrapidbeauftragter der Bundesregierung hat in seiner neusten Rede etwas Klartext gestammelt!


Moderation:

avatar
Gregor Börner
avatar
Matthias Kreuzberger


Sendung herunterladen:


Musik im Vor- und Abspann (ab Folge 60):

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.